Ventilatoren kaufen - MankeTech

Design-Ventilatoren zum günstigen Preis.

Wenn es mal wieder richtig warm wird, können Sie mit einem der wunderschönen Design-Ventilatoren von MankeTech für eine kühle Brise sorgen. Die optisch schönen Stand-, Boden- und Tischventilatoren sind für die verschiedensten Räume und Zwecke einsetzbar. Natürlich führen wir auch edle Ventilatoren aus Materialien Holz und Edelstahl. Für bestes Design in Ihrer Wohnung oder Büro. Funktionen wie schwenkbar, neigbar und mehrere Geschwindigkeitsstufen sind nur einige Optionen unserer Ventilatoren. Design und Funktion gehen mit unseren Ventilatoren Hand in Hand und machen diese zu echten Schmuckstücken.

Sorgen Sie vor, der nächste heiße Tag kommt bestimmt.

Design-Ventilatoren zum günstigen Preis. Wenn es mal wieder richtig warm wird, können Sie mit einem der wunderschönen Design- Ventilatoren von MankeTech für eine kühle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ventilatoren kaufen - MankeTech

Design-Ventilatoren zum günstigen Preis.

Wenn es mal wieder richtig warm wird, können Sie mit einem der wunderschönen Design-Ventilatoren von MankeTech für eine kühle Brise sorgen. Die optisch schönen Stand-, Boden- und Tischventilatoren sind für die verschiedensten Räume und Zwecke einsetzbar. Natürlich führen wir auch edle Ventilatoren aus Materialien Holz und Edelstahl. Für bestes Design in Ihrer Wohnung oder Büro. Funktionen wie schwenkbar, neigbar und mehrere Geschwindigkeitsstufen sind nur einige Optionen unserer Ventilatoren. Design und Funktion gehen mit unseren Ventilatoren Hand in Hand und machen diese zu echten Schmuckstücken.

Sorgen Sie vor, der nächste heiße Tag kommt bestimmt.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Gratis Versand!
VASNER Stand-Ventilator Cooly mit Sprühnebel & Fernbedienung, Wasser-Nebel
VASNER Stand-Ventilator Cooly mit Sprühnebel &...
  • Extrem leiser Rotor
  • Kühler Ultraschall-Nebel
  • 3 Wind-Leistungsstufen
  • Timer Automatik: AN / AUS
189,00 €*
Gratis Versand!
Balmuda GreenFan Cirq Ventilator - 34 cm Durchmesser
Balmuda GreenFan Cirq Ventilator - 34 cm...
  • Spannung: 100–240 V 50/60 Hz
  • Mit Fernbedienung
  • Neigung: horiz. (0°) / vert. (90°)
  • Windreichweite: Max. 15 m
249,00 €*
Gratis Versand!
Balmuda GreenFan Stand- und Tischventilator - 32 cm Durchmesser
Balmuda GreenFan Stand- und Tischventilator -...
  • Spannung: 100–240 V 50/60 Hz
  • Mit Fernbedienung
  • Betriebsgeräuschpegel: 13dB
  • Windreichweite: Max. 10 m


399,00 €*
CasaFan Airos Circulate - Tischventilator - 20,5 cm Durchmesser
CasaFan Airos Circulate - Tischventilator -...
  • Leistung: 30 Watt
  • Flügelrad Ø: 18,5 cm
  • Oszillation: 90° kippbar
  • Praktischer Tragegriff
29,90 €*
CasaFan RetroJet Tischventilator - Schwarz - 18 cm Durchmesser
CasaFan RetroJet Tischventilator - Schwarz - 18...
  • Leistung: 24 Watt
  • Flügelrad Ø: 15 cm
  • Oszillation: 90° kippbar
  • Gitter & Applikationen Chrom glänzend
89,00 €*
CasaFan RetroJet Tischventilator - Weiß - 18 cm Durchmesser
CasaFan RetroJet Tischventilator - Weiß - 18 cm...
  • Leistung: 24 Watt
  • Flügelrad Ø: 15 cm
  • Oszillation: 90° kippbar
  • Gitter & Applikationen Chrom glänzend
89,00 €*
Gratis Versand!
SOLIS Revolvair Ventilator
SOLIS Revolvair Ventilator
  • Leistung: 35 Watt
  • Mit Fernbedienung
  • 360° rotierendes Frontgitter
  • Kippschutz-Schaltung
119,90 €*
Gratis Versand!
-34%
Stadler Form Charly floor Boden-Ventilator silber - 40 cm Durchmesser
Stadler Form Charly floor Boden-Ventilator...
  • Max. 56 Watt Leistung
  • Leistungsstufen: 3
  • Für Räume bis zu 50 m² / 125 m³
  • Zink, Aluminium & besch. Stahl
118,00 €* 179,00 €
-40%
Stadler Form Charly Little Tischventilator mit Schwenkfunktion - 30 cm Durchmesser
Stadler Form Charly Little Tischventilator mit...
  • 30 Watt Leistung
  • Leistungsstufen: 3
  • Lautstärke: 31-45 dB
  • Verstellbarer Winkel
88,90 €* 149,00 €
Gratis Versand!
-27%
Stadler Form Charly Standventilator - 40 cm Durchmesser
Stadler Form Charly Standventilator - 40 cm...
  • Max. 58 Watt Leistung
  • Leistungsstufen: 3
  • Für Räume bis zu 50 m² / 125 m³
  • Zink, Aluminium & besch. Stahl
144,90 €* 199,00 €
Gratis Versand!
-28%
Stadler Form Otto bamboo Ventilator - 35 cm Durchmesser
Stadler Form Otto bamboo Ventilator - 35 cm...
  • Leistung: 45 Watt
  • Durchmesser: 35 cm
  • 3 Leistungsstufen
  • Bambusring aus nachhaltigem Anbau
143,00 €* 199,00 €
Gratis Versand!
-24%
Stadler Form Q Ventilator - berry - 32 cm Durchmesser
Stadler Form Q Ventilator - berry - 32 cm...
  • Maße (L x H x T): 430 x 360 x 150 mm
  • Leistung: 40 Watt
  • Sehr leise
  • Aus Edelstahl & Aluminium
159,00 €* 209,00 €
Gratis Versand!
-24%
Stadler Form Q Ventilator - bronze - 32 cm Durchmesser
Stadler Form Q Ventilator - bronze - 32 cm...
  • Maße (L x H x T): 430 x 360 x 150 mm
  • Leistung: 40 Watt
  • Sehr leise
  • Aus Edelstahl & Aluminium
159,00 €* 209,00 €
Gratis Versand!
-29%
Stadler Form Q Ventilator - metal - 32 cm Durchmesser
Stadler Form Q Ventilator - metal - 32 cm...
  • Maße (L x H x T): 430 x 360 x 150 mm
  • Leistung: 40 Watt
  • Sehr leise
  • Aus Edelstahl & Aluminium
148,90 €* 209,00 €
Gratis Versand!
-29%
Stadler Form Q Ventilator - schwarz - 32 cm Durchmesser
Stadler Form Q Ventilator - schwarz - 32 cm...
  • Maße (L x H x T): 430 x 360 x 150 mm
  • Leistung: 40 Watt
  • Sehr leise
  • Aus Edelstahl & Aluminium
149,00 €* 209,00 €
Ventilator Eurom HVF14 - Bodenventilator 14" - 35,5 cm Durchmesser
Ventilator Eurom HVF14 - Bodenventilator 14" -...
  • Leistung: 65 Watt
  • Durchmesser: 35,5 cm
  • 3 Leistungsstufen
  • Kippbar / vertikal bis 150°
79,00 €*
Vento 12 Tischventilator Eurom - 30 cm Durchmesser
Vento 12 Tischventilator Eurom - 30 cm Durchmesser
  • Leistung: 40 Watt
  • Durchmesser: 30 cm
  • 3 Leistungsstufen
  • Oszillation
59,90 €*
Vento 16 Tischventilator Eurom - 40 cm Durchmesser
Vento 16 Tischventilator Eurom - 40 cm Durchmesser
  • Leistung: 50 Watt
  • Durchmesser: 40 cm
  • 3 Leistungsstufen
  • Oszillation
79,90 €*
Gratis Versand!
Vento 16SR Standventilator + Fernbedienung Eurom - 40 cm Durchmesser
Vento 16SR Standventilator + Fernbedienung...
  • Leistung: 54 Watt
  • Durchmesser: 40 cm
  • 3 Stufen / 3 Luftvarianten
  • Timer / Zeitschaltung
99,90 €*

Ventilator Ratgeber

 

  1. Wie funktioniert ein Ventilator?
  2. Den richtigen Ventilator kaufen: Unterschiedliche Arten
  3. Welche Funktionen sind wichtig, wenn Sie sich einen Ventilator kaufen?
  4. Die empfohlene Laufzeit eines Ventilators
  5. Die ideale Positionierung eines Ventilators
  6. Die passende Ventilator Größe kaufen
  7. Ventilatoren ganzjährig und sogar im Winter verwenden
  8. Für den Indoor und Outdoor Bereich einen Ventilator kaufen
  9. Ventilatoren für ein kühles Badezimmer oder WC
  10. Der Erfinder von Ventilatoren
  11. Der Kühlungs-Vergleich: Ventilator vs. Klimaanlage

 

1.) Wie funktioniert ein Ventilator?

Ein Ventilator schafft Abhilfe gegen Hitze und stickige Raumluft an warmen Tagen. Dazu wird die Luft im Raum hinten angesaugt, durch das Gerät geleitet und vorne wieder ins Zimmer hineingeweht. So entsteht eine angenehme Luftzirkulation im warmen Raum. Abhängig davon, für welchen Zweck man einen Lüfter benötigt, gibt es unterschiedliche Modelle, zwischen denen man wählen kann, wenn man einen Ventilator kaufen möchte. Die verschiedenen Ventilatoren unterscheiden sich zwar in ihrer Form, Bauart und den angebotenen Zusatzfunktionen - arbeiten aber alle nach einem ähnlichen Prinzip.

Da ein Ventilator die Temperatur der Raumluft bei seiner Arbeit nicht verändert, fragen Sie sich vielleicht, wie er seine angenehm kühlende Wirkung entfaltet. Dies schaffen Ventilatoren, indem sie den natürlichen Kühlungsprozess des menschlichen Körpers unterstützen. Wenn der menschliche Körper heißer ist als die Umgebungstemperatur, kühlt er sich nämlich selbst ab, indem er Wärme an die Luft abgibt. Man wird also in der Regel von einer warmen Luftschicht umgeben, die als Wärmeisolator dient. Kommt ein Ventilator zum Einsatz, bläst er diese an heißen Tagen überflüssige, warme Luftschicht weg. Das Ergebnis? Die vom Menschen abgegebene Wärme und sein verdunsteter Schweiß werden schneller beseitigt, wodurch man einen effizienteren Kühlungseffekt erfährt.

2.) Den richtigen Ventilator kaufen: Unterschiedliche Arten

Wie oben beschrieben gibt es die verschiedensten Ventilator Typen für jede mögliche Anwendung. Je nach Situation und Aufstellungsort eignet sich eine andere Größe, Form, Farbe, Leistung etc. Man verliert also schnell die Übersicht, wenn man einen Ventilator kaufen möchte. In der folgenden Vergleichsliste lernen Sie die unterschiedlichen Kategorien mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteile kennen.

Der Standventilator

Die weit verbreiteten Standventilatoren zeichnen sich durch ihre Größe und starke Leistung aus. In der Ecke aufgestellt, sollen sie größere Flächen und sogar ganze Räume kühlen. Ein beliebtes Feature der stehenden Ventilatoren sind Rollen, damit man sie ganz einfach von Raum zu Raum bewegen kann. Dabei sorgen die Geräte in unterschiedlichen Zimmern wie dem Wohnzimmer, Schlafzimmer und der Küche sowie draußen auf dem Balkon oder der Terrasse für eine intensive Abkühlung. Die übergeordnete Standventilator Kategorie wird in unterschiedliche Modelle aufgeteilt.

Rotorblatt Standventilatoren sind die Sorte Stehlüfter, die Sie wahrscheinlich bei der Kategorie Standventilator schon vor Augen hatten. Dabei ist der Kopf an einer schlanken Stange befestigt, die in vielen Fällen sogar höhenverstellbar ist. Nach unten hin geht der Hals bzw. das Bein des Ventilators in einen stabilen Standfuß über. Unter diesem können bei hochwertigen Produkten wie dem VASNER Cooly zusätzlich Rollen befestigt werden, damit der Standventilator zum mobilen Raumlüfter wird. Die Rotorblätter der Geräte werden von einer Art Gitterkonstruktion oder Käfig umgeben, damit keine Gegenstände in den Propeller gelangen. Abhängig von der Watt-Leistung und der Form der Rotorblätter, arbeiten die Ventilatoren mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen und Windgeräuschen. Qualitative Lüfter schaffen es, gleichzeitig eine beeindruckende Windstärke und ein leises Laufverhalten zu gewähren. Die Premium Marke VASNER ist z.B. für diese Kombination bekannt.

Standventilatoren mit Sprühnebel verwöhnen Sie mit einem zusätzlichen Frische-Kick. Neben der bekannten Luftbewegung kühlen sie die Umgebung und die anwesenden Personen mit einem feinen Nebel. Ideal ist hierbei der Einsatz von Ultraschall Technik. Nur diese moderne Technologie schafft es, das eingesetzte Wasser in solch feine Tropfen zu zerstäuben, dass keine hohe Luftfeuchtigkeit zu spüren ist. Dank diesem Produkttyp wird Ihre Kleidung nicht klamm und die Gegenstände und Geräte im Raum sind vor Wasserschaden geschützt. Ein weiterer Vorteil von Ventilatoren mit Ultraschall Nebel Technik ist, dass das verwendete Wasser vor seiner Verteilung im Zimmer von Bakterien und Keimen befreit wird. Diese sammeln sich nämlich sonst gerne im Wasserbehälter des ein oder anderen Ventilators ohne Ultraschall. Beim fortschrittlichen VASNER Cooly Stand Ventilator hingegen wird dank Ultraschall nur sauberes Wasser im Raum verteilt. Für eine extra Kühlung und angenehme Luftqualität sollten Sie also auf Ultraschall Technik setzen, wenn Sie einen Ventilator kaufen.

Der Turmventilator als zylinder-förmiger Standventilator: Auch Säulenventilator genannt, besteht dieser Ventilator aus einem zylinder-förmigen Gehäuse, das nahtlos in einen stabilen Standfuß übergeht. Besonders an diesem Modell ist die spezielle Art der Winderzeugung. Im Gegensatz zum Rotorblatt-Ventilator fehlt bei dieser Variante nämlich der Propeller. Stattdessen verfügt das Turm-Gebläse über Lamellen im Geräte Inneren. Die Luft wird mithilfe eines Motors hinten in den Ventilator gesaugt, durch die Lamellen Konstruktion geleitet und vorne durch die Luftschlitze in den Raum gepustet. Dieser moderne Ventilator Typ ist einerseits als Standventilator in Groß erhältlich, andererseits aber auch als kleiner Tischventilator zu kaufen.

Stand Ventilator Vorteile

  • Der stehende Ventilator überzeugt vor allem mit seiner hohen Leistung. Die 75 Watt (maximale Leistung), die beispielsweise der VASNER Cooly Standventilator aufweist, versprechen eine intensive Abkühlung.
  • Neben dem beeindruckend starken Luftstrom punkten die Stehlüfter mit ihrer Mobilität und Flexibilität. Die Ventilatoren können überall im Haus und sogar draußen auf dem Balkon oder der Terrasse aufgestellt werden. Zusätzliche Rollen erleichtern einem dabei den Transport der Lüfter.
  • Die abwechslungsreichen Design-Möglichkeiten sind ein weiteres Argument für die großen Ventilatoren. Von eleganten, langen Lüftern mit Rotorblatt-Köpfen bis hin zu kompakten, säulenförmigen Turmventilatoren. In dieser Kategorie ist jede Ventilator Gestaltung vertreten.
  • Praktische Zusatzfunktionen wie Ultraschall Nebel und Oszillation (automatische, horizontale Schwenkung des Kopfes) versprechen eine noch umfassendere Kühlung. So sind die effizienten Standventilatoren für fast jede Raumgröße geeignet.

 

Standventilator Nachteile

  • In Vergleich zu Mini Ventilatoren für den Tisch oder Boden beanspruchen die Standventilatoren verhältnismäßig viel Platz.
  • Wenn Sie solch einen großen Ventilator kaufen, sollten Sie aufpassen, dass das Gerät trotz hoher Leistung und starker Windkraft keinen Lärm erzeugt. Dies ist VASNER zum Beispiel mit dem qualitativen Cooly gelungen (maximale Leistung: 75 Watt). Nicht jeder Hersteller schafft allerdings eine solche Kombination. Vorsicht also bei der Stand Ventilator Auswahl. Bevor Sie einen Standventilator in den Warenkorb legen, sollten Sie zuerst die angegebene dB Lautstärke prüfen.

Der Tischventilator

Beim Tischventilator handelt es sich um einen kleineren Lüfter für den Gebrauch auf Tischen, wie z.B. auf einem Schreibtisch, Couchtisch, Nachttisch, Esstisch etc. Dank ihrer kleinen Bauweise und leichterem Gewicht, lassen sich die Mini Ventilatoren noch flexibler einsetzen. Der kleine Ventilator kann nämlich ganz einfach zwischen unterschiedlichen Räumen und Einsatzorten hin und her bewegt werden. Nehmen Sie den kompakten Lüfter einfach in das Zimmer mit, in dem Sie gerade Zeit verbringen möchten. Für diese flexible, mobile Nutzung werden Tischventilatoren extra klein und leicht, aber auch stabil gestaltet. Dass sie nicht unbedingt über eine solch starke Watt-Leistung verfügen wie größere Modelle, sollte einem beim Kauf bewusst sein. Denn dieser Produkttyp ist zur Kühlung kleinerer Flächen gedacht. Für eine intensive Abkühlung am Schreibtisch reicht der erfrischende Wind aber allemal. Wie beim größeren Standmodell unterscheidet man beim Tisch Ventilator zwischen verschiedenen Sorten:

  • Rotorblatt-Tischventilator
  • Turmventilator für den Tisch / Schreibtisch

 

Deshalb sollte man einen Tisch Ventilator kaufen

  • Die Geräte sind kleiner und kompakter als große Standventilatoren.
  • Der Mini Ventilator ist in der Regel zum kleineren Preis erhältlich als größere Modelle.
  • Auch bei dieser Ventilator Art gibt es hilfreiche Zusatzfunktionen wie eine Schwenkfunktion / Oszillation zur besseren Verteilung der Luft.
  • Wer ein modernes Design sucht, wie beispielsweise einen Turmventilator, wird auch in der Kategorie der Mini Ventilatoren fündig.

 

Nachteile eines Tischventilators

  • Die Geräte sind nur zur Kühlung einer kleineren Fläche (Tischgröße) geeignet.
  • In der Regel ist die Windstärke niedriger als bei größeren Gegenstücken.

Der Bodenventilator

Der Bodenventilator verkörpert die altbekannte Bauweise eines Ventilators: Rotorblätter umgeben von einem schützenden Metallgitter. Im Gegensatz zum Standventilator verfügt diese Lüfter Sorte allerdings nicht über eine Stange bzw. ein langes Standbein. Bodennah gehalten hängen sie in einem flachen, oft dreieckigen Ständer mit stabilem Stand. Dabei verteilen sie die bewegte Luft vertikal von unten nach oben. Der klassische Vertreter dieser Kategorie besitzt einen motorbetriebenen Propeller mit einer stärkeren Leistung als z.B. ein Tischventilator. Sie können also auch diesen Ventilator kaufen, um eine größere Fläche zu kühlen.

Boden Ventilator Vorteile

 

Nachteile eines Bodenventilators

  • Keine Oszillation möglich zur Verteilung der Luft auf einer breiteren Fläche
  • Erzeugen oft beim Betrieb ein hörbares Windgeräusch

Der Wandventilator / Wandeinbauventilator

Wandventilatoren hängen, wie der Name vermuten lässt, in einer Öffnung in der Wand. Zur Montage der besonderen Ventilatoren können auch Fenster, Schächte sowie schon vorhandene Einlässe in der Haus- und Raumwand genutzt werden. Dabei erfolgt der Einbau entweder vertikal oder horizontal. Die speziellen Geräte können abwechselnd sowohl für Zuluft, als auch für Abluft genutzt werden. Auch vom Look unterscheidet sich der Wandventilator von anderen Lüfter Sorten. Wandeinbauventilatoren bestehen nämlich aus einem Kunststoffrahmen in Weiß mit einem schützenden Gitter. Dahinter liegt der Propeller zur Luftbeförderung. Moderne Vertreter dieser Ventilator Kategorie arbeiten mit einem Induktionsmotor. Hier fehlen die gewohnten Rotorblätter. Ähnlich zum Turmventilator wird bei diesen Ventilatoren die Luft durch das Gerät hindurch gesaugt und an der anderen Seite wieder durch schmale Schlitze herausgeleitet. 

Deshalb sollte man einen Wand Ventilator kaufen

  • Die in die Wand eingebauten Ventilatoren arbeiten im Vergleich zu anderen Gebläse Arten sehr platzsparend.
  • Wer einen Ventilator mit einem unauffälligen Design sucht, ist bei dieser Kategorie auch richtig.
  • Durch ihre zusätzliche Eignung zum Entlüften sind diese Ventilatoren vor allem für den Einsatz in der Küche, dem Badezimmer oder dem WC geeignet.

 

Wandeinbauventilator Nachteile

  • Da das Produkt eher zum Be- und Entlüften des Raums gedacht ist, fehlt hier die kühlende, erfrischende Wirkung.
  • Für eine echte Abkühlung im Sommer sollte ein klassischer Ventilator wie ein Turmventilator, Tischventilator oder Standventilator mit Sprühnebel dazu gekauft werden.

Der Deckenventilator

Einen Deckenventilator hat jeder schon mindestens einmal im Leben gesehen. Bestehend aus einem horizontal ausgerichteten Propeller wird der Ventilator unten an der Zimmerdecke angebracht. Dabei wiegt das Gerät mehrere Kilogramm und wird von einem im Gehäuse befindlichen elektrischen Motor angetrieben. Die Produkte haben einen größeren Durchmesser als andere Zimmerventilator Typen und entfalten ihre Wirkung, indem sie für eine Luftzirkulation in der oberen Raumhälfte sorgen. Der erzeugte Luftstrom strömt dann nach unten in den Raum. Die Decken Ventilatoren werden zentral positioniert, damit sich die Luftbewegung im ganzen Zimmer ausbreitet. Dabei sind die benötigte cm Größe und der gewählte Durchmesser von der Raumgröße abhängig. Moderne Deckenventilatoren sind mit oder ohne (LED) Beleuchtung und mit Bedienung per Wandschalter, Fernbedienung oder Zugschalter erhältlich. Die Funktion der Produkte basiert auf dem Prinzip der Fallkälte. Im Sommer sorgen die Artikel für eine willkommene Abkühlung von oben, indem sich die angenehme Brise von der Raumdecke nach unten ins Zimmer arbeitet. Auch wenn es zuerst paradox erscheint, werden die vielfältigen Deckenlüfter auch gerne im Winter eingesetzt. Denn die nach oben gestiegene Wärme wird mit den Geräten ganz einfach wieder nach unten in den Raum befördert. So genießen Sie die vollständige Wärme Ihrer Heizung, statt dass sich die warme Luft in der oberen Raumhälfte unter der Decke ansammelt. Ein Grund, weshalb sich viele Verbraucher auch im Winter einen Decken Ventilator kaufen.

Deckenventilator Vorteile

  • Die großen Geräte erzeugen einen kräftigen Luftzug mit hoher Effektivität.
  • Dank zentraler Montage an der Decke wird die starke Brise in jede Ecke des Raums befördert.
  • Zur Unterstützung des Heizvorgangs sind die Produkte auch sehr nützlich.
  • Trotz beträchtlicher cm Größe arbeiten die Propeller extrem leise.
  • Der Ventilator ist in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich wie Schwarz, Weiß, Silber, einer Holz Optik etc., sodass die Geräte als zusätzliche Deko für den Raum verwendet oder in einer unauffälligen Farbe gewählt werden können.

 

Deckenventilator Nachteile

  • Die Lüfter sind leider nicht für jeden Raum geeignet. Die Wände müssen eine bestimmte Höhe aufweisen, damit der Einbau eines Deckenventilators möglich ist.
  • Da die Geräte fest montiert werden, können sie nicht flexibel oder mobil verwendet werden wie kleinere Ventilatoren.
  • Zusatzfunktionen für eine extra Erfrischung, wie beispielsweise Sprühnebel, können bei diesem Produkt leider nicht verwendet werden. Sie verlassen sich bei ihrer kühlenden Wirkung also auf eine reine Bewegung der Raumluft.

3.) Welche Funktionen sind wichtig, wenn Sie sich einen Ventilator kaufen?

 

Oszillation: Viele Hersteller auf dem Markt geben bei ihren Ventilatoren an, dass diese „oszillieren“. Dabei handelt es sich um den Fachbegriff für eine Schwenkfunktion des Lüfters. Die Produkte bzw. die Köpfe der Artikel schwenken automatisch von rechts nach links und zurück, um die bewegte Luft auf einer breiteren Fläche zu verteilen. Vorteilhaft ist dieses Feature vor allem, wenn sich mehrere Personen gleichzeitig im Raum befinden und alle eine kühlende Wirkung erfahren möchten. Auch kann so vermieden werden, dass der Luftstrom penetrant auf eine Körperpartie gerichtet ist, um z.B. eine Reizung der Augen oder Atemwege zu vermeiden. „Oszillierend“ erzeugt das Gerät eine angenehme Luftzirkulation, die an natürlichen Wind erinnert. Sie sollten diese Funktion auf jeden Fall berücksichtigen, wenn Sie sich einen Ventilator kaufen.

Kippen / Neigen: Für eine individuelle Festlegung der Luftrichtung lassen sich viele Ventilatoren bzw. ihre Köpfe nach oben oder unten neigen. So können Sie bestimmen, in welchem Winkel der Luftstrom austreten soll. Das Produkt kann dann gezielt verwendet werden, um einen Wind auf Ihrer Höhe zu produzieren, z.B. wenn Sie auf der Couch liegen oder am PC sitzen. Hierbei handelt es sich um eine wichtige Funktion, die beim Lüfter nicht fehlen sollte.

Geschwindigkeitsstufen: Ein weiteres Feature zur individuellen Bestimmung der Windqualität ist die sogenannte Stufenschaltung. Dabei lässt sich ein Wind mit unterschiedlicher Stärke kreieren, um zwischen einer leichten Brise und einer stark abkühlenden Windböe wählen zu können.

Anzahl der Rotorblätter: Wenn Sie einen Ventilator online kaufen möchten, sollten Sie prüfen, wie viele Rotorblätter dieser besitzt. Denn dadurch wird die Windkraft und -qualität stark beeinflusst. Setzen Sie sich mit der Anzahl und dem verwendeten Material der Rotorblätter auseinander, bevor Sie ein Produkt endgültig in Ihren Warenkorb legen.

Fernbedienung: Viele Moderne Ventilatoren werden zusammen mit einer Fernbedienung angeboten. So können Sie das Gebläse aus der Ferne An- und Ausschalten und die perfekte Windkraft einstellen. Dieses Feature ist eher bei Standventilatoren zu gebrauchen, die in der Ecke des Raums stehen. Suchen Sie einen Tischventilator, der Sie ein wenig bei der Arbeit kühlt, ist dieses Zubehör oft überflüssig. Denn der Lüfter steht in diesem Fall direkt vor Ihnen auf dem Schreibtisch, wodurch Sie ganz einfach manuell die gewünschte Einstellung tätigen können. Bei einem größeren Standventilator hingegen kann es allerdings echt bequemer sein, die ideale Windstärke vom Sofa oder dem Bett aus festzulegen. Abhängig vom geplanten Einsatz sollte dieses Zubehör mit in die Entscheidung einbezogen werden, wenn Sie einen Ventilator kaufen.

Timer Funktion: Diese Eigenschaft (auch Sleep Timer genannt) ermöglicht es, einen Zeitpunkt festzulegen, an dem sich der Ventilator selbständig an- oder ausschaltet. Dieses Feature ist besonders praktisch, wenn Sie Ihre Wohnung vor Ihrer Ankunft vorkühlen oder nachts bei einer angenehmen Brise einschlafen möchten, ohne dass der Lüfter die ganze Nacht durchläuft. Der VASNER Cooly in Schwarz-Weiß zählt zu den fortschrittlichen Windmaschinen auf dem Markt, die diese Funktion anbieten.

Bodenrollen / Rollen: Diesen Zusatz gibt es häufig bei Stand- und Turmventilatoren. Damit lässt sich der Lüfter ganz einfach mobil von Raum zu Raum bewegen. In vielen Fällen ist es dem Verbraucher selbst überlassen, ob er die Rollen anbringen möchte oder nicht, da die Montage optional ist. Wenn das Standgebläse einen festen Aufstellungsort hat, kann man die gratis Bodenrollen auch einfach beim Aufbau weglassen.

Luftdurchsatz / Volumenstrom: Diese Fachbegriffe nutzen Hersteller oft, um die Luftmenge zu bezeichnen, die von ihrem Ventilator transportiert wird. Die Stärke und Größe des Luftstroms variiert von Gerät zu Gerät. Kleinere Produkte wie Tischventilatoren besitzen natürlich einen geringeren Luftdurchlass als größere Standgeräte. Je nach Einsatzort oder Nutzen sollten Sie prüfen, mit welcher Kraft Ihr Lüfter arbeiten sollte, bevor Sie einen Ventilator kaufen.

Windmodi: Im Gegensatz zu den wählbaren Geschwindigkeitsstufen sagt der Windmodus nicht aus, wie schnell und kräftig der erzeugte Wind weht. Stattdessen beschreibt er die Qualität der Luftabgabe. Beispielsweise tritt bei herkömmlichen Ventilatoren der Wind in einem kontinuierlichen Strom aus. Hier im Online Shop gibt es aber auch fortschrittlichere Modelle zu kaufen, die einen natürlichen Windzug nachahmen und abwechslungsreiche, Böen-artige Luftschübe generieren. Wer auf der Suche nach einem Lüfter für eine natürliche Luftzirkulation ist, sollte verstärkt auf die angebotenen Windmodi achten.

dB Lautstärke: Das von Ventilatoren erzeugte Windgeräusch wird vom Hersteller in dB angegeben. Immer mehr Käufer suchen nach einem geräuschlosen Lüfter für den Gebrauch im Büro oder Schlafzimmer. Ein reduziertes Rotorgeräusch lässt nämlich ein konzentriertes Arbeiten, einen ruhigen Schlaf und einen ungestörten TV Abend zu. Der moderne Design Ventilator VASNER Cooly besitzt einen effizienten 3-Blatt-Rotor, der ein zartes Rauschen von lediglich 48 dB verursacht. So kann man ganz entspannt die angenehme Abkühlung genießen. Ist Ihnen ein stiller Betrieb wichtig, sollten Sie die dB Angaben unterschiedlicher Modelle vergleichen, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden.

4.) Die empfohlene Laufzeit eines Ventilators

Dadurch, dass ein Ventilator bei seiner Arbeit den natürlichen Kühlungsprozess des menschlichen Körpers unterstützt, bestehen keine Gefahren für Ihre Gesundheit oder Sicherheit im längeren Betrieb der Geräte. Ein Lüfter kann also problemlos den ganzen Tag oder die komplette Nacht durchlaufen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssten.

Wie bei anderen Elektrogeräten besteht nur die Möglichkeit, dass beispielsweise durch einen Kabelbruch ein Kabelbrand ausgelöst werden könnte. Solange Sie vorsichtig und gemäß der Anleitung mit Ihrer persönlichen Windmaschine umgehen, ist die entstehende Gefahr allerdings eher gering. Lesen Sie sich diese also gründlich durch, wenn Sie sich einen Ventilator kaufen.

Moderne Ventilatoren, die für einen zusätzlichen Frische-Kick mit Sprühnebel arbeiten, können abhängig von der Größe des Wassertanks nur über eine bestimmte Zeit kühlenden Nebel herstellen. Beim edlen VASNER Cooly in Schwarz-Weiß reicht der Wassertank für ganze 6 Stunden Kühl-Spaß. Danach muss der Behälter erneut mit Wasser gefüllt werden, bevor der Standlüfter weiter Sprühnebel erzeugen kann. Den Wasserstand können Sie jederzeit ganz einfach an der blau leuchtenden Anzeige des Standventilators ablesen. So wissen Sie genau, wann Sie frisches Wasser nachfüllen sollten.

5.) Die ideale Positionierung eines Ventilators

Für eine schnelle Erlösung von der bedrückenden Sommerhitze stellt man sich gerne ab und zu direkt vor seinen Ventilator, um den Luftstrom voll auszukosten. Was für kurze Zeit sehr angenehm ist, sollte allerdings nicht auf Dauer gemacht werden. Denn eine längere, unmittelbare Aussetzung zum erzeugten Wind kann zu gereizten Augen, Atemwegen und trockener Haut führen. Ähnlich unklug ist es, das Gebläse so aufzustellen, dass nur die Wand angezielt wird. Dieser Rat klingt im ersten Moment vielleicht überflüssig. Es kann aber schnell passieren, dass ein Lüfter bei der Oszillation immer wieder Richtung Wand schwenkt. Auf Dauer geht hierbei viel Energie verloren, die besser genutzt werden könnte, um die bewegte Luft in den Raum hinein zu lenken.

Effektiv ist ein Ventilator nämlich nur dann, wenn sein Luftstrom für die anwesenden Personen spürbar ist. Es ist also empfehlenswert, den Raumventilator oszillierend aufzustellen, damit eine möglichst große Fläche erreicht wird, der Wind aber überwiegend den meistbewohnten Bereich versorgt. Der VASNER Cooly und MilliFan sind nur zwei gute Beispiele für Ventilatoren, die oszillieren und somit von jedem Aufstellungsort aus eine breite Fläche erreichen können. Außerdem sollten Sie bei der Wahl einer Windmaschine für Ihr Zuhause die Kabellänge der unterschiedlichen Angebote prüfen, damit das Produkt ideal platziert und gleichzeitig problemlos mit Strom versorgt werden kann. Ein Stromkabel mit 160 cm Länge bietet in der Regel genügend Spielraum für eine ideale, strategische Aufstellung des Zimmerventilators. Überprüfen Sie also immer Details wie die Kabellänge, bevor Sie einen Ventilator kaufen.

6.) Die passende Ventilator Größe kaufen

Wie Sie es sich wahrscheinlich schon denken können, gibt es keine pauschale Empfehlung für eine bestimmte Ventilatoren Größe. Abhängig davon, zu welchem Zweck Sie einen Lüfter benötigen, welches Modell Sie vorziehen und wo das Gerät aufgestellt werden soll, bieten sich unterschiedliche cm Maße an. Die Produkt Abmessungen beeinflussen nämlich einerseits die erzeugte Windstärke, andererseits spielen Sie bei der Produkt Optik eine große Rolle.

Ein kleiner, zierlicher Tischventilator für das Büro in Schwarz, Weiß oder Silber bietet eine ausreichende Abkühlung bei der Arbeit, während er gleichzeitig auf Ihrem Schreibtisch dekorativ wirkt. Der VASNER MilliFan Turmventilator ist ein perfektes Beispiel für einen solchen platzsparenden, aber dennoch effizienten Lüfter.

Für einen abwechselnden Gebrauch in unterschiedlichen Räumen Ihres Hauses sowie draußen auf der Terrasse ist eher ein größerer, kraftvoller Ventilator zu empfehlen. In diese zwei Kategorien fällt beispielsweise der VASNER Cooly Standventilator. Mit seinem kühlenden Sprühnebel bietet er Ihnen im Haus oder aber draußen auf dem Balkon eine belebende Erfrischung. Auch große Turmventilatoren sind für Situationen zu gebrauchen, in denen ein bisschen mehr Kühl-Power gefragt ist.

Da Deckenventilatoren für den festen Gebrauch in einem bestimmten Raum vorgesehen sind, sollten Sie vor dem Kauf ausführliche Messungen vornehmen. Abhängig von der Quadratmeter Zahl des betroffenen Raumes sind Rotorblätter unterschiedlicher cm Länge vonnöten. Bevor Sie den Kauf tätigen, sollten Sie sich bei diesem vergleichbar sperrigen Ventilator lieber beraten lassen. Denn für eine möglichst effiziente Wirkung ist es wichtig, dass die Produktmaße mit der Raumgröße abgestimmt werden. Sonst werden die großen Geräte an der Decke schnell zu einem ineffektiven, stromfressenden Dorn im Auge. Dies sollten Sie möglichst verhindern, wenn Sie einen Ventilator kaufen.

7.) Ventilatoren ganzjährig und sogar im Winter verwenden

Hier auf der nördlichen Hemisphäre hält sich die warme Jahreszeit und vor allem der Hochsommer relativ kurz. Es kann also gut sein, dass Sie sich fragen, ob es sich lohnt, einen guten Ventilator zum höheren Preis zu kaufen. Oder ob man doch für die kurze Zeit auf das günstigste Angebot setzen kann. Falls es Ihre Entscheidung beeinflussen sollte: Ein Ventilator lässt sich auch im Winter gut gebrauchen. Diese Aussage klingt vermutlich zuerst ein wenig paradox, lässt sich aber ganz einfach erklären.

Statt in der kalten Jahreszeit für eine Abkühlung zu sorgen, unterstützen Sie Ventilatoren im Winter beim Heizen. Durch den strategischen Einsatz eines Deckenventilators können die Heizkosten um bis zu 30% gesenkt werden. Die nach oben steigende, erwärmte Heizungsluft wird nämlich vom Deckenlüfter wieder nach unten gedrückt. Statt oben unter der Decke wieder abzukühlen bleibt die warme Luft so dauerhaft auf Personenhöhe und sorgt für eine gemütliche Temperatur in der Wohnung. Es wird also vermieden, dass die Heizung unnötig lange auf Hochtouren läuft, ohne dass Sie von der produzierten Wärme profitieren. Deshalb gibt es viele Verbraucher, die sich zum Winter hin einen solchen Ventilator kaufen.

Einen ähnlichen Vorteil bietet ein Bodenventilator. Statt die Wärme von oben nach unten zu bewegen, verfolgt der Bodenlüfter allerdings eine andere Strategie. Er bläst nämlich die kalte bodennahe Luft nach oben an die Decke, wodurch die warme Luftschicht nach unten hin verdrängt wird. In beiden Fällen genießen Sie die Wärme Ihrer Heizung in vollen Zügen, statt sinnlos Geld zu verheizen. Ein hochwertiger Ventilator ist also in der Regel seinen etwas höheren Preis wert. Wer nur die billigsten Angebote in Betracht zieht, wird meistens auf lange Sicht von dem gewählten Artikel enttäuscht.

8.) Für den Indoor und Outdoor Bereich einen Ventilator kaufen

Dass im Sommer Zimmer mit schlechter Belüftung oft zu stickigen, unerträglichen Aufenthaltsorten werden, kennen die meisten nur allzu gut. Aber auch draußen im Freien scheint die Luft zur heißen Jahreszeit oft einfach nur zu stehen. Deshalb stellen Ventilatoren nicht nur für geschlossene Räume, sondern auch für den Outdoor Bereich beliebtes Zubehör für den Sommer dar. Denn draußen sowie im Indoor Bereich verwöhnen sie einen mit einem willkommenen Luftzug. Dieser hilft Ihnen in der Wohnung mit einer verbesserten Schlafqualität weiter, erhöht Ihre Konzentration am Arbeitsplatz und schenkt Ihnen Tiefenentspannung, wenn Sie abends vor dem TV abschalten möchten.

Wie in den Räumlichkeiten Ihrer Wohnung lässt Sie ein Ventilator draußen erleichtert durchatmen. Der erlösende Luftstrom bringt die stehende Luft unter der Markise auf Ihrer Terrasse wieder in Bewegung. So vermindern Sie die Gefahr, beim eigentlich entspannten Sonnenbad einen Hitzeschlag zu erleiden. Premium Lüfter mit Sprühnebel bieten eine Doppelte Abkühlung. Die bewegte Luft trägt Hitze ab, während der leichte Ultraschall Nebel Sie zusätzlich von außen kühlt. Diese doppelte Erfrischung bietet z.B. der VASNER Cooly Standventilator.

In der Grill Saison können Lüfter draußen sogar zu einem weiteren Zweck verwendet werden. Wer im Hochsommer bei 30 – 40 °C die Aufgabe hat, am Grill zu stehen und die Würstchen oder Burger zu wenden, wird für die kühlende Wirkung eines Ventilators sehr dankbar sein. Außerdem profitieren die Besucher am Tisch vom erzeugten Wind, weil er den unangenehmen Rauchgeruch vom Sitzbereich weglenken kann. Es gibt also viele Gründe, für den Gebrauch im Außenbereich einen Ventilator zu kaufen.

9.) Ventilatoren für ein kühles Badezimmer oder WC

Wie im Textabschnitt zu den unterschiedlichen Ventilatoren Kategorien schon erläutert wurde, eignet sich ein Wandventilator für den Luftabzug im Bad. In einem WC ohne Fenster kann es sonst durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zu Kondenswasser an der Wand oder im schlimmsten Fall sogar zur Schimmelbildung kommen. Um den lästigen Pilz zu verhindern, ist das Abtragen der feuchten Luft nach draußen sehr wichtig. Da dieser Prozess aber wie erwähnt keine kühlende Wirkung hat, wird vor allem im Sommer ein weiterer Lüfter für ein angenehmes Klima im Badezimmer empfohlen. Zu diesem Zweck bietet sich ein Mini Tischventilator oder Turmventilator an, den Sie auf einem kleinen Badezimmerregal aufstellen können. Bei größeren Bädern reicht ein solch zierlicher Ventilator allerdings nicht unbedingt aus. In diesem Fall sollten Sie einen großen Stand Ventilator kaufen, wahlweise mit kaltem Sprühnebel, um für ein entspanntes Wellness Feeling bei Ihnen im Bad zu sorgen.

10.) Der Erfinder von Ventilatoren

Dem Brockhaus Conversations-Lexikon (1809) zufolge wurde der Ventilator 1740 vom britischen Physiker Stephen Hales erfunden. Im alten Lexikon wird das Gerät als Apparat geschildert, der die stickige Luft aus schlecht durchlüfteten, geschlossenen Räumlichkeiten (beispielsweise Gefängnissen, Schiffen oder Krankenhäusern) nach draußen abträgt und mit frischer Luft ersetzt. Zu der Zeit wurden Ventilatoren allerdings noch mechanisch betrieben. 1860 setzten sich endlich in den USA Deckenventilatoren mit Dampfmaschinen Antrieb durch. Erst 1882 stellte Philip Diehl einen mit Elektromotor gesteuerten Deckenventilator her. Das erste Patent für einen elektrischen Lüfter wurde jedoch 1902 an James Wood verliehen.

11.) Der Kühlungs-Vergleich: Ventilator vs. Klimaanlage

Bei der Auswahl eines Geräts zur Abkühlung im heißen Sommer steht man vor der Wahl, eine Klimaanlage oder einen Ventilator zu kaufen. In diesem Vergleich bekommen Sie eine Übersicht der Vor- und Nachteile beider Artikel, um eine informierte Kaufentscheidung treffen zu können.

Kosten / Kauf Preis: Wenn Sie die zwei Kühlungs-Geräte in Bezug auf Ihren Preis vergleichen, geht der Ventilator als klarer Gewinner hervor. Klimaanlagen sind zwar inzwischen viel günstiger als sie damals beim Eintritt in den Markt waren. Aufgrund der komplexen, teuren Technik im Geräteinneren kann der Preis allerdings niemals auf das niedrigere Preisniveau von Ventilatoren gedrückt werden. Auch die von Lüftern verursachten laufenden Kosten sind deutlich geringer als beim Klimagerät. Höhere Stromkosten und die Kosten für die regelmäßig benötigte Wartung machen die Klimaanlage zur mit Abstand teureren Alternative. Wer Geld sparen möchte, sollte sich also eher einen Ventilator kaufen.

Umweltbilanz: Durch ihren geringeren Stromverbrauch können Ventilatoren auch in dieser Gegenüberstellung glänzen. Klimageräte verursachen im Betrieb sowie in der Produktion einen höheren CO2 Ausstoß und gelten daher als weniger umweltfreundlich als ihre Konkurrenz. Wem die Umwelt am Herzen liegt, wird sich also eher für den klassischen Ventilator entscheiden.

Gesundheitliche Aspekte: Wie schon ausführlich beschrieben unterstützen Ventilatoren den menschlichen Körper beim natürlichen Kühlungsprozess. Dafür wehen sie lediglich die warme Luftschicht weg, die sich um jede Person herum entwickelt. Eine wirkliche Temperaturabsenkung findet also nicht statt. Eine Klimaanlage beeinflusst im Gegensatz zu reinen Lüftern tatsächlich die Temperatur im Raum und senkt sie deutlich ab. Durch die beträchtliche Temperaturdifferenz zwischen Haus und Außenbereich kann ein häufiger Wechsel zwischen den Gebieten die Gesundheit beeinträchtigen. Die Erkältungsgefahr steigt und man neigt eher zu Nackenschmerzen oder einem steifen Hals. Auch bei diesem Vergleich geht der Ventilator also als klarer Favorit hervor.

Effektivität / Effizienz: Dank ihrer Harmonie mit den natürlichen Prozessen des menschlichen Körpers arbeiten Ventilatoren ziemlich effizient. Ein Standventilator mit zusätzlichen Details wie Sprühnebel bietet dabei einen extra Frische-Kick und eine Erlösung von den heißen Sommer Temperaturen. Ausgerechnet in ihrer sonst effektiven Wirkungsweise liegt aber auch die Schwäche von reinen Lüftern. Denn ab einer Hitze von über 37°C (wärmer als die Körpertemperatur des Menschen) hilft eine Bewegung der Luft nicht mehr beim natürlichen Kühlungsmechanismus. Die vom Menschen abgestrahlte warme Luft wird zwar fortbewegt, allerdings direkt wieder mit anderer warmer Luft ersetzt. Eine Klimaanlage hingegen senkt tatsächlich die Umgebungstemperatur. Das heißt, sie ist auch in Räumen mit über 37°C effektiv. Diese Geräte können allerdings nicht im Außenbereich verwendet werden, da die abgegebene Kälte sofort verfliegt. Deshalb kann bei diesem Punkt kein klarer Sieger bestimmt werden. Abhängig vom gewünschten Aufstellungsort und den herrschenden Temperaturen eignet sich entweder das eine oder das andere Gerät besser. Sie müssen hier also selbst überlegen, ob Sie lieber eine Klimaanlage oder einen Ventilator kaufen möchten.