MankeTech zum führenden europäischen Hersteller für Rauchwarnmelder eingeladen

Als einer der ersten Großhändler in Deutschland, wurde die Verler MankeTech GmbH von Europas führendem Hersteller für Rauchwarnmelder, Ei Electronics, zu einer Werksbesichtigung nach Irland eingeladen. Erstmalig gewährte der Marktführer Mitte Mai Einblick in wohlgehütete Geheimnisse der Produktion und zu zukünftigen Produktstrategien im deutschen Rauchmelder- und Co-Meldermarkt. Brandschutz, der sukzessive in den deutschen Bundesländern für Privathaushalte zur Pflicht wird. So auch bis Ende 2016 in NRW.

Das Unternehmen aus Verl hat sich innerhalb kürzester Zeit von nur vier Jahren einen bekannten Namen im deutschen Elektro-Markt erarbeitet. So bekannt und bereits als Großhändler erfolgreich, dass Ei-Electronics die normalerweise verschlossenen Türen öffnete und zur Werksbesichtigung sowie zum strategischen Austausch in die irische Zentrale in Shannon einlud. „Absolut beeindruckend war, dass Ei komplett alle Produkte von der ersten Entwicklungsidee bis zum fertig verpackten Rauchwarnmelder und Co-Melder in Eigenregie entwickelt und fertigt.“, so Janina Manke. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand; kurze Reaktionszeiten, Justierungen und Veränderungen sind somit in jedem Prozessschritt möglich. Anders als bei zugekauften Teil- oder Fertigprodukten aus China, die viele Hersteller dort beziehen. So erklärt sich auch die hohe Qualität auf höchstem Innovations-Niveau von Ei Electronics mit ihren mehrfach ausgezeichneten Produkten.

Besonders interessant waren die neuesten Entwicklungen funkvernetzter Rauchwarn- und Co-Meldern á la „Plug and Play“, die vorgestellt wurden und schon bald im deutschen Markt durch MankeTech erhältlich sind. Insbesondere sind hierbei spezielle Neuentwicklungen für installierende Fachfirmen und Wohnungsbaugesellschaften angedacht.

Endverbraucher können sich ab sofort beim führenden Händler MankeTech in Verl über die neuesten Entwicklungen im Co- und  Rauchwarnmeldermarkt und zur Rauchmelderpflicht in NRW informieren.

Fragen und Kontaktaufnahme: hier

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.