Fragen vor dem Kauf

 

  • Benötige ich Hilfe von einem Elektriker, um iSocket in Betrieb zu nehmen?

          Sie benötigen kein Spezialwissen oder gar einen Elektriker, um iSocket installieren zu können. Einfach Ihren iSocket in die Steckdose
          stecken und per SMS konfigurieren, anschließend kann es schon direkt losgehen.

 

  • Muss hierbei mit irgendwem ein Vertrag abgeschlossen werden?

          Nein, sie erwerben bei uns nur das reine Gerät und können dann einen Mobilfunkanbieter Ihrer Wahl zur Nutzung selbst bestimmen.


  • Muss zwingend eine SIM-Karte gekauft werden?

          Ja, Sie brauchen für das Gerät eine SIM-Karte. Bitte überprüfen Sie vorab die technischen Spezifikationen, um zu wissen, welchen
          Kartentyp Sie benötigen. Möglich sind hier PrePaid-Karten und auch SIM-Karten mit Vertrag. Falls eine PrePaid-SIM-Karte genutzt
          werden soll, aktivieren Sie diese bitte anhand der jeweiligen Bedingungen des Anbieters.


  • Welche Kosten kommen für die Nutzung auf mich zu?

          Die Verwaltung geschieht mittels Anruf oder SMS. Dabei fallen die tarifspezifischen Kosten Ihres Anbieters, für eine empfangene SMS
          oder einen Anruf, an. Meistens ist dies kostenlos. Vom Gerät aus wird eine Bestätigungs-SMS verschickt, die dann je nach Tarif Ihres
          Mobilfunkanbieters entsprechend abgerechnet wird. Um das Guthaben der SIM-Karte nicht zu belasten, kann das Gerät entsprechend
          konfiguriert werden und verschickt dann keine Bestätigungen mehr. Einige Vorgänge, wie z.B. das Neustarten oder Schalten von
          Geräten können entsprechend konfiguriert werden, dass sie gänzlich kostenlos sind.


  • Wo wird iSocket entwickelt bzw. hergestellt?

          Entwickelt werden alle iSockets in Finnland, wo sie unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards zusammengebaut werden.
          Der Hersteller, iSocket Systems, kauft keine Geräte und labelt diese nur um wie bei OEM-Produkten, sondern produziert alles
          selbst. Jedes Produkt hat alle notwendigen Zertifikate

 

  • Was passiert mit dem iSocket wenn die Verbindung mit dem Mobilfunknetz unterbrochen wird? Funktioniert es dann trotzdem weiter?

          iSocket wurde mit einer fortschrittlichen und durchaus einzigartigen Technologie entwickelt, bedeutet, Die „iSocket Online 24/7“-Funktion
          schaltet Ihr Gerät sogar dann wieder online, wenn das Mobilfunknetz einmal ausgefallen ist. iSocket hängt sich nicht auf und das Relais
          wird durch den Status des Mobilfunknetzes nicht beeinflusst. Denn das iSocket-Relais behält denselben Zustand,
          wie vor dem Netzausfall bei.
 

  • Welche Geräte kann ich an iSocket anschließen (z.B. auch eine Zentralheizung)?

          Es können jene Geräte angeschlossen werden, die über einen für die iSocket Intelligente Steckdose passenden Stecker verfügen.
          Da die iSocket Steckdose ein 16 A-Relais besitzt, können Geräte mit einer Leistung bis zu 3.600 W in Ländern mit
          230 VAC-Stromversorgung (Europäische Länder und die meisten anderen Länder), bzw. bis zu 2.000 W in Ländern mit
          120 VAC (z.B. Nordamerika) verwendet werden. Das gilt für eine dauerhafte, ohmsche Belastung. Falls in Ihrem Land andere
          Begrenzungen gelten sollten (z.B. 13 A in Großbritannien) halten Sie sich bitte an die jeweiligen Vorschriften des Landes

 

 

  • Wie kann ich ein kostengünstiges Hausalarmsystem mit iSocket errichten?

          Einige iSocket-Modelle (z.B. iSocket Environment Pro) können in Verbindung mit einem Bewegungsmelder oder
          Türöffnungsdetektor für solche Zwecke genutzt werden.Hierzu müssen diese Sensoren lediglich mit Ihrem besonderen Stecker
          (3,5mm-Klinke) am Eingang Ihres iSockets anschließen. Wir bieten eine Reihe von verschiedenen Sensor-Kits an, die in
          Verbindung mit dem iSocket wunderbar funktionieren. Alle Sensoren können unkompliziert und schnell angeschlossen werden,
          da sie immer mit Kabel und Anschlussstecker geliefert werden.


  • Wie misst iSocket die Temperatur?

          Ein paar Modelle aus der iSocket-Produktreihe verfügen bereits über eingebaute Temperatursensoren oder unterstützen den
          Anschluss externer Temperaturfühler. Falls Sie speziell nach einer optimalen Möglichkeit für eine Temperaturüberwachung
          aus der Ferne suchen, dann ist das Modell iSocket Environment Pro mit einem externen Temperaturfühler genau richtig,
          denn damit sind präzise Temperaturmessungen möglich.
          Hingegen messen die iSocket-Varianten mit schoneingebautem Temperatursensor (z.B. iSocket HomeGuard)
          die Temperatur nicht sehr genau, da die Messung durch die im Gerät verbaute Elektronik etwas beeinflusst wird.

 

  • Wie viele Nachrichten versendet das Produkt bei einem Stromausfall? Braucht man ein Smartphone oder ist jedes Mobiltelefon geeignet?

          Alle iSockets unterstützen auf der Benachrichtigungsliste mindestens 10 Nummern, manche Modelle jedoch noch
          mehr Nummern. Nähere Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch. Ein Smartphone ist keine Voraussetzung,
          um mit diesem Gerät zu arbeiten. Es verschickt Nachrichten an jedes Gerät, das Nachrichten empfangen und anzeigen kann.

 

 

  Benötige ich Hilfe von einem Elektriker, um iSocket in Betrieb zu nehmen?           Sie benötigen kein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fragen vor dem Kauf

 

  • Benötige ich Hilfe von einem Elektriker, um iSocket in Betrieb zu nehmen?

          Sie benötigen kein Spezialwissen oder gar einen Elektriker, um iSocket installieren zu können. Einfach Ihren iSocket in die Steckdose
          stecken und per SMS konfigurieren, anschließend kann es schon direkt losgehen.

 

  • Muss hierbei mit irgendwem ein Vertrag abgeschlossen werden?

          Nein, sie erwerben bei uns nur das reine Gerät und können dann einen Mobilfunkanbieter Ihrer Wahl zur Nutzung selbst bestimmen.


  • Muss zwingend eine SIM-Karte gekauft werden?

          Ja, Sie brauchen für das Gerät eine SIM-Karte. Bitte überprüfen Sie vorab die technischen Spezifikationen, um zu wissen, welchen
          Kartentyp Sie benötigen. Möglich sind hier PrePaid-Karten und auch SIM-Karten mit Vertrag. Falls eine PrePaid-SIM-Karte genutzt
          werden soll, aktivieren Sie diese bitte anhand der jeweiligen Bedingungen des Anbieters.


  • Welche Kosten kommen für die Nutzung auf mich zu?

          Die Verwaltung geschieht mittels Anruf oder SMS. Dabei fallen die tarifspezifischen Kosten Ihres Anbieters, für eine empfangene SMS
          oder einen Anruf, an. Meistens ist dies kostenlos. Vom Gerät aus wird eine Bestätigungs-SMS verschickt, die dann je nach Tarif Ihres
          Mobilfunkanbieters entsprechend abgerechnet wird. Um das Guthaben der SIM-Karte nicht zu belasten, kann das Gerät entsprechend
          konfiguriert werden und verschickt dann keine Bestätigungen mehr. Einige Vorgänge, wie z.B. das Neustarten oder Schalten von
          Geräten können entsprechend konfiguriert werden, dass sie gänzlich kostenlos sind.


  • Wo wird iSocket entwickelt bzw. hergestellt?

          Entwickelt werden alle iSockets in Finnland, wo sie unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards zusammengebaut werden.
          Der Hersteller, iSocket Systems, kauft keine Geräte und labelt diese nur um wie bei OEM-Produkten, sondern produziert alles
          selbst. Jedes Produkt hat alle notwendigen Zertifikate

 

  • Was passiert mit dem iSocket wenn die Verbindung mit dem Mobilfunknetz unterbrochen wird? Funktioniert es dann trotzdem weiter?

          iSocket wurde mit einer fortschrittlichen und durchaus einzigartigen Technologie entwickelt, bedeutet, Die „iSocket Online 24/7“-Funktion
          schaltet Ihr Gerät sogar dann wieder online, wenn das Mobilfunknetz einmal ausgefallen ist. iSocket hängt sich nicht auf und das Relais
          wird durch den Status des Mobilfunknetzes nicht beeinflusst. Denn das iSocket-Relais behält denselben Zustand,
          wie vor dem Netzausfall bei.
 

  • Welche Geräte kann ich an iSocket anschließen (z.B. auch eine Zentralheizung)?

          Es können jene Geräte angeschlossen werden, die über einen für die iSocket Intelligente Steckdose passenden Stecker verfügen.
          Da die iSocket Steckdose ein 16 A-Relais besitzt, können Geräte mit einer Leistung bis zu 3.600 W in Ländern mit
          230 VAC-Stromversorgung (Europäische Länder und die meisten anderen Länder), bzw. bis zu 2.000 W in Ländern mit
          120 VAC (z.B. Nordamerika) verwendet werden. Das gilt für eine dauerhafte, ohmsche Belastung. Falls in Ihrem Land andere
          Begrenzungen gelten sollten (z.B. 13 A in Großbritannien) halten Sie sich bitte an die jeweiligen Vorschriften des Landes

 

 

  • Wie kann ich ein kostengünstiges Hausalarmsystem mit iSocket errichten?

          Einige iSocket-Modelle (z.B. iSocket Environment Pro) können in Verbindung mit einem Bewegungsmelder oder
          Türöffnungsdetektor für solche Zwecke genutzt werden.Hierzu müssen diese Sensoren lediglich mit Ihrem besonderen Stecker
          (3,5mm-Klinke) am Eingang Ihres iSockets anschließen. Wir bieten eine Reihe von verschiedenen Sensor-Kits an, die in
          Verbindung mit dem iSocket wunderbar funktionieren. Alle Sensoren können unkompliziert und schnell angeschlossen werden,
          da sie immer mit Kabel und Anschlussstecker geliefert werden.


  • Wie misst iSocket die Temperatur?

          Ein paar Modelle aus der iSocket-Produktreihe verfügen bereits über eingebaute Temperatursensoren oder unterstützen den
          Anschluss externer Temperaturfühler. Falls Sie speziell nach einer optimalen Möglichkeit für eine Temperaturüberwachung
          aus der Ferne suchen, dann ist das Modell iSocket Environment Pro mit einem externen Temperaturfühler genau richtig,
          denn damit sind präzise Temperaturmessungen möglich.
          Hingegen messen die iSocket-Varianten mit schoneingebautem Temperatursensor (z.B. iSocket HomeGuard)
          die Temperatur nicht sehr genau, da die Messung durch die im Gerät verbaute Elektronik etwas beeinflusst wird.

 

  • Wie viele Nachrichten versendet das Produkt bei einem Stromausfall? Braucht man ein Smartphone oder ist jedes Mobiltelefon geeignet?

          Alle iSockets unterstützen auf der Benachrichtigungsliste mindestens 10 Nummern, manche Modelle jedoch noch
          mehr Nummern. Nähere Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch. Ein Smartphone ist keine Voraussetzung,
          um mit diesem Gerät zu arbeiten. Es verschickt Nachrichten an jedes Gerät, das Nachrichten empfangen und anzeigen kann.

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!